Autor Thema: Logitech LS1 (Laser Maus)  (Gelesen 4753 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29048
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Logitech LS1 (Laser Maus)
« am: 15. August 2010, 20:08:59 »
Vorgeschichte: Ich war schon lange auf der Suche nach einer einfachen, aber anständigen Maus. Die einfachen Mäuse gingen eigentlich nie über 400 dpi hinaus. Die, die mehr haben, haben dann zig Tasten an der Seite, eine total verkrüppelte komische, an die Hand angepasste Form, ein Scrollrad, das sich nach links und rechts neigt, ist Funk, ne kleine Laptopmaus, die unter dem Daumen verschwindet und man nach 2 Minuten eine Entzündung bekommt ... oder sonstwas, auf jeden Fall irgendwas.

Jetzt bin ich über die LS1 Laser Maus von Logitech gestoßen. Für rund 15€ ist sie zu bekommen, hat nur 2 Tasten + Mausradtaste, Kabel, normale Größe. Die Genauigkeit der Maus soll ungefähr 5700 dpi entsprechen, also echt nicht ohne. Einziger Haken ist, dass man auch hier das Mausrad nach links und rechts neigen kann. Das hatte ich mal bei der RX250 und da wars echt nervig, hat man ständig versehentlich gedrückt und auch wenn mans deaktivieren kann, die Bewegung dort hin nervte schon.
Habs aber trotzdem mal gewagt und bin echt begeistert!

Pro:
- Liegt super in der Hand und fühlt sich auch super an, glatte Oberfläche.
- Auflösung ist echt gut (wie zu erwarten).
- Fliegt über den Tisch, was aber daran liegen kann, dass sie noch neu ist.
- Gibts in viele Farben und damit auch für die Menschen geeignet, die mehr mehr Wert auf die Optik legen (Frauen zum Beispiel ;D). Hab mich für Grün entschieden, was aber als Gelb verkauft wird (grün gibts hingegen offiziell nicht).
- Das mit dem Scrollrad links/rechts stört kein Stück, da es nicht zu leicht geht.
- Für rund 15€ kann man da echt nicht meckern!

Contra:
- Unten ist die Oberfläche aus Gummi, was denk ich eine gute Griffigkeit bringen soll, hab ich persönlich aber nicht so gern. Ich lass da due Schutzfolie drauf, da find ichs angenehmer.
- Das Klickgeräusch find ich irgendwie recht laut.

Fazit: Ich hab auf jeden Fall einen würdigen Nachfolger für meine alte Logitech Standardmaus (diese Mäuse, die echt in jedem Büro, in jeder Schule und so an den PCs waren, mir fällt grad die Bezeichnung nicht ein) gefunden. Bei der nächsten Gelegenheit kommt noch eine zweite für den Laptop.

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Logitech LS1 (Laser Maus)
« Antwort #1 am: 15. August 2010, 20:31:04 »
Hört sich gut an, jedoch habe ich mich an die Daumentasten (für Rechtshänder) meiner (jaja) Microsoft Intelli 3.0A sehr gewöhnt, damit läßt sich schön der Browser vor/zurück bedienen. Evtl. kann man bei Deiner Maus diese Funktion mit dem "Neigerad" per Software belegen?! Dann würde ich meine auch tauschen, sobald die hopps ist...

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich lötete -

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29048
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Logitech LS1 (Laser Maus)
« Antwort #2 am: 15. August 2010, 20:40:44 »
Naja, Microsoft Mäuse würde ich an sich auch noch kaufen, wenn es Logitech nicht gäbe.

Ich denke die Neigungstasten kann man per Software belegen, denn bei mir haben sie gerade keinerlei Funktion. Da man ja die Funkrion jeder Taste auf der Tastatur ändern kann, geht sowas sicher auch bei Mäusen. Man braucht nur die passende Software.

Oh man, ich bin so begeistert von der Maus *_* :D

RalleBert

  • Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee.
  • Global Moderator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6074
  • Geschlecht: Männlich
  • Kurzschlussfest ist kein Feiertag des Elektrikers!
    • Profil anzeigen
    • Testpage
Re: Logitech LS1 (Laser Maus)
« Antwort #3 am: 15. August 2010, 21:31:59 »
Naja, Microsoft Mäuse würde ich an sich auch noch kaufen, wenn es Logitech nicht gäbe.

 ;D Meine Maus von Müllsoft habe ich ja nichtmal gekauft - die hat ein Gamer aussortiert, war nicht mehr auf der Höhe der Zeit... und würde auch keine MS Maus mehr hohlen (es sei denn sie ist wieder "ausgesondert"). Davor hatte ich eine von X4 (oder so) mit Kugel, da hab ich mich schon über die MS gefreut  ;)

- veni, vidi, ferruminavi -
- ich kam, ich sah, ich lötete -

Dreier Nuss

  • Lv 5: Premium Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 707
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Logitech LS1 (Laser Maus)
« Antwort #4 am: 16. August 2010, 11:00:46 »
Also ich muss sagen das ich Logitech generell nicht schlecht finde.Hab ein Lenkrad von Logitech,Ne Tastatur (keine neue wie die G15 oder so) die ist schon 15 Jahre alt und geht noch.Hab ein Soundsystem von Logitech seit 3 Jahren usw usw.Bin alles in allem sehr zufrieden ;D

Takeshi

  • Administrator
  • Lv 99: Freak
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29048
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • trisaster.de
Re: Logitech LS1 (Laser Maus)
« Antwort #5 am: 16. August 2010, 13:42:45 »
Jap, Logitech ist eine der letzten wenigen Hersteller, bei denen der Name noch für Qualität steht. Abgesehen von meinen ersten PC Gehversuchen, bei denen ich die Hardware noch geschenkt bekommen hab, hab ich auch nur Logitech Mäuse gehabt.
Mein Soundsystem ist nicht von Logitech, aber das ist schon steinalt und für die 15€ damals echt super. Daher erstmal kein Bedarf.